Logo

Gemeinschaftspraxis Uetendorf

Dr. med. Matthias Tapis - Dr. med. Mirjam Rolli

Schützt die Covid-Impfung auch gegen die neuen Mutationen?

Dass die in der Schweiz verwendeten Impfstoffe gegen die auch in der Schweiz sehr häufige Delta-Variante und auch gegen die Britische Covid-Variante B.1.1.7 perfekt wirken, konnte inzwischen bestätigt werden.
Für die südafrikanische Mutation B.1.351 scheint ebenfalls eine sehr gute Wirkung vorzuliegen, ebenso gegen die brasilianische Variante P.1 und P.2. Die Wirksamkeit der Covid-Impfung ist gegen die neuste Omikron-Variante deutlich schlechter und wir erlebten in den letzten Monaten zahlreiche Omikron-Covid-Infekte bei Personen welche zwei- oder sogar dreimal geimpft sind, als auch bei Personen welche früher eine Covid-Infektion durchgemacht haben. Es zeigt isch aber, dass insbesondere Personen mit dreimaliger Impfung vor schweren Covid-Symptomen geschützt sind, auch bei Omikron.

Am wichtigsten ist aber, dass der Impfstoff die schweren oder sogar tödlichen Verläufe einer Covid-Infektion weitestgehend verhindert; und dies scheint immer noch für alle gängigen Mutationen so zu sein.

Zuletzt aktualisiert am 25.04.2022 von Tapis.

Zurück